Hurra, wir haben gewonnen!


innenteil-web

Liebe Eltern, liebe Besucher unserer Internetseite,
voller Stolz erblickten wir heute in der Dezember-Ausgabe des Augsburg Journals Viktoria mit ihrem Siegerbild auf der Titelseite. Unsere Kinder hatten alle sehr viel Spaß beim Malen und freuen sich riesig auf den Wasserspielplatz. Noch bevor der Winter richtig da ist, kann jetzt schon der Sommer kommen!

 

Auszug aus der Dezember Ausgabe 2014 des Augsburg-Journals:

Es gibt kaum etwas schöneres, als anderen eine Freude zu machen. Besonders schön ist es aber, Kindern einen Wunsch zu erfüllen. Daher rief das AUGSBURG JOURNAL zur diesjährigen Weihnachtsausgabe zu einer ganz besonderen Wunsch-Aktion auf. Die Kinder durften uns ihre Wünsche mitteilen – was sie sich ganz persönlich erträumen oder was ihre Kindergarten-, Kita- oder Hortgruppe bereichern sollte – und zwar per selbstgemaltem Bild. Ein Sammelsurium an farbenfrohen und kreativen Kunstwerken ging daraufhin in unserem Verlagshaus ein. Eine schwere Aufgabe war es da, die drei Sieger zu ermitteln, die ihre Wünsche dann von uns erfüllt bekommen…

Wer denkt, auf den Wunschzetteln der Kinder stehen Handy und Spielekonsole, hat falsch gedacht. Meist ganz bodenständig waren die Wünsche: Malbücher und Spielzeugautos, ein Trampolin, Puppen oder Spielzeug für einen Wasserspielplatz wurden gezeichnet. Die Wünsche wurden teils als Gemeinschaftsbild übermittelt, teils auch als individuelle Werke. Die Entscheidung, unter allen eingesendeten Bildern drei Gewinner zu ermitteln, war schwer, musste jedoch fallen: Gewonnen hat Vikrotia (siehe rechts) mit ihrem Wunsch für die Kindergartengruppe der Villa Kunderbunt PLUS. […] Insgesamt haben übrigens 96 Kinder an unserer Aktion teilgenommen. […]

Lauter leuchtend bunte Bilder schickte uns die Kindergartengruppe der Villa Kunterbunt PLUS aus Göggingen. Viktoria (links) gelang dabei das Siegerbild unserer Aktion: Die Gruppe wünscht sich einen Wasser-Spielplatz für den Garten. Diesen Wunsch drückte Viktoria anhand eines Wasserrads aus. Klar, dass sich da auch die anderen Kinder mit ihr freuten. Der private Kindergarten Villa Kunterbunt, der von Gerlinde Kempter geleitet wird und im DJK-Sportzentrum beheimatet ist, hat sich die lntensivförderung in Kleingruppen auf die Fahne geschrieben. Gerlinde Kempter hat dazu ein spezielles Konzept entwickelt, das die individuelle Betreuung jedes Kindes beinhaltet. Die Kleinen können sich kreativ, aber auch musikalisch „austoben“. Und einmal in der Woche gibt es einen Aktionstag, an dem externe Fachkräfte verschiedene Projekte mit den Kindern durchführen.